Archiv für den Monat: Juli 2015

Die Geschwindigkeit des FTTH Anschlusses

Nachdem mittlerweile 25 Haushalte in Weichstetten mit FTTH versorgt sind, gibt es natürlich auch Feedback. Ich frage gerne nach wie die Leute mit ihrem neuen Internetanschluss zufrieden sind, und das was zurück kommt, ist immer sehr positiv.

Eine Punkt, der dabei immer wieder zur Sprache kommt ist die Geschwindigkeit. Natürlich haben einige via www.speedtest.net oder ähnlichen Seiten die Geschwindigkeit ihres Anschlusses getestet und dabei festgestellt dass das Ergebnis nicht 100 MBit waren.

Das kann verschiedene Gründe haben, der häufigste ist allerdings, dass die Verbindung vom Gerät auf dem die Messung durchgeführt wurde zum FTTH Router keine 100 MBit schnell ist. Wenn man nämlich einen Internetanschluss dieser Geschwindigkeit hat muss natürlich auch die Infrastruktur daheim dazupassen.

Billige WLAN Router (und leider auch der mitgelieferte FTTH Router) bringen, wenn überhaupt, die 100 MBit nämlich nur über sehr kurze Entfernungen durch die Luft. Wenn man sich da etwas Vernünftiges zulegen will habe ich in unserem Forum einen Tip. Mit diesem Router schafft man die Geschwindigkeit auch ein einiger Entfernung noch.

Sogenannte Powerline Geräte die das Netz über die Stromleitungen im Haus verteilen schaffen es auch nicht immer 100 MBit zu übertragen (je nach Leitungsqualität und Entfernung).

Um die volle Geschwindigkeit des FTTH Anschlusses nutzen zu können, stellt man am besten eine Verbindung mit einem Netzwerkkabel zwischen FTTH Router und Computer her. Wenn möglich lassen sich ja auch noch ein paar Netzwerksteckdosen (CAT6) in den Räumen herstellen.

Wenn man alles richtig gemacht hat sieht das Ergebnis des Speedtests dann so aus:

4082501822