Weihnachtsupdate

Ziemlich genau ein Jahr ist es nun her, dass ich die „Zusage“ für einen FTTH Anschluss von der Energie AG bekommen und die Website weichstetten.net eingerichtet habe. Damals habe ich auf meinem eigenen Blog einen Post dazu verfasst.

Kurz vor Weihnachten möchte ich euch noch einmal über den aktuellen Sand der Dinge im Projekt „Glasfaser Weichstetten“ informieren:

Ausbau Zone 1

Der im November gestartet Ausbau der Zone 1 ist dank top Witterungsbedingungen sehr gut vorangekommen. Der größte Teil der Hauptgrabungsarbeiten ist bereits abgeschlossen. Die noch fehlenden Straßenquerungen und Zuführungen zu den einzelnen Grundstücken werden Anfang nächsten Jahres durchgeführt.

Das Anschließen des Hauptverteilers und das Einblasen der Glasfaser in die Leerrohre wird ebenfalls ab Anfang des nächsten Jahres durchgeführt, wenn die Temperaturen mitspielen.

Hauskomponenten

Die Hauskomponten (30 Meter Lichtwellenleiter mit Dose) werden voraussichtlich noch vor Weihnachten mit der Post kommen. Ich habe bereits eine Seite angelegt auf der die notwendigen Schritte für die Installation erklärt werden.

Wir bitten euch uns zu informieren sobald ihr die Hauskomponenten installiert habt. Ein Techniker der Energie AG wird dann mit euch einen Termin für die Fertigstellung des Anschlusses vereinbaren.

Zone 2 / weiterer Ausbau

Ein wichtiges Thema ist natürlich der weitere Ausbau von Weichstetten. Mit dem ersten Ausbauabschnitt werden nur ca. die Hälfte der aktuell 66 Weichstettner Haushalte angeschlossen die gerne einen FTTH Anschluss haben wollen.

Bisher wurde immer von Zone 1 und Zone 2 gesprochen, bei der neuerlichen Beurteilung von Zone 2 wurde aber klar, dass schwer möglich ist hier die notwendigen Menge an Verträgen zusammenzubekommen, wenn man nur diese Zone alleine betrachtet. Deshalb wird bei zukünftigen Gebietserweiterungen einfach das gesamte Gebiet zusammengelegt und alle Verträge berücksichtigt.

Das Erleichtert den nächsten Ausbauschritt dadurch, dass auch neue Verträge in bereits ausgebauten Gebieten die Machbarkeit weiter erleichtern. Es sind seit des Starts des Ausbaus von Zone 1 bereits 4 weitere Verträge dazugekommen und wir rechnen noch mit weiteren wenn das Glasfasernetz erst mal in Betrieb ist.

Das Projektteam aus Weichstetten und die Energie AG sind also sehr zuversichtlich dass wir zum „Vollausbau“ Weichstetten kommen 😉

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

2 Gedanken zu „Weihnachtsupdate

  1. Naja, bei aller Euphorie und Respekt vor deinem Engagement Thomas!
    Da wird eine riesige Erwartung bei uns geweckt, die dann bestenfalls bei der Hälfte erfüllt wird.

    Es war doch von vornherein klar, dass man Siedlungen und dünner besiedelte Gebiete gesamthaft betrachten muss. Zumal Weichstetten übrigens ja nicht nur aus Zone 1 und Zone 2 besteht.

    Mir ist schwer vorstellbar wie das Glasfaserinternet auf dem Land so über Vorzeigeprojekte hinauskommen soll??

    1. Wie gesagt, das ganze ist wirklich totales Neuland für alle Beteiligten und es müssen erst die richtigen Wege gefunden werden wie man eine vernünftige Breitbandversorgung für den Großteil der Bevölkerung in Österreich erreichen kann.

      Ich stimme dir zu, so wie es derzeit in Österreich läuft bekommt man kein Glasfaserinternet für alle Haushalte hin. Da muss man sich noch ein paar andere Wege überlegen.

      Eine wichtige Sache wäre zB dass in Zukunft bei Baumaßnahmen die entsprechenden Leerrohre gleich mit verlegt werden. Die gehören dann natürlich dem der sie verlegt hat und er kann sie anderen „vermieten“.

      Gut wäre auch wenn eine Kombination aus bestehender Glasfaserinfrastruktur (Energie AG) und bestehender Kupferinfrastruktur (A1) gemacht würde, dann müsste man nicht so viel graben.

      Man muss auch darüber diskutieren ob diese Infrastruktur nicht von Bund/Land gemacht werden sollte anstatt von Privaten – ist natürlich auch eine Geldfrage.

      In anderen Ländern wie zB Schweden oder der Schweiz ist gibt es da schon ganz gute Ideen – Österreich steht natürlich da noch ganz woanders.

      Um welche Adresse geht es denn? Ich bin mir sicher dass wir in Weichstetten von den abgeschlossenen Verträgen mehr als 50 % anbinden können.

      Es wäre gut wenn bei Kommentaren der richtige Name und eine richtige Email Adresse angegeben werden damit man weiß mit wem man spricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.